Aufgrund der Planung für meinen zukünftigen Garten flattern zur Zeit jede Menge Skizzen mit Formen, Farben und Materialien über meinen Schreibtisch. Sich mit den Grundsätzen der Gartengestaltung auseinanderzusetzen mag nicht jedes Gärtners Sache sein. Und ich gebe zu, dass die Unberechenbarkeit der Natur in der minimal eingreifenden Ausformung eines puren Wiesen- oder Waldgartens auch mich fasziniert. Solange jedoch kreativer Spielraum für Phantasie und individuelle Ideen bleibt, möchte ich als leidenschaftliche Gärtnerin mehr.

Aus diesem Grund gibt es die neue Kategorie „… nichts als pure Theorie.“ auf meinem Blog.

Vielleicht mögt ihr mir in den grünen Dschungel von Theorie und Praxis folgen?